Quiet Places

Musik für kostbare, ruhige Momente.

Andreas Vollenweider, Harfe, Piano - Isabel Gehweiler, Cello - Walter Keiser, Schlagzeug.

Musik, inspiriert vom Thema des Romans; ruhig, kontemplativ, feinsinnig, berührend und doch kraftvoll und dynamisch.

Veröffentlichungstermin: 2. Oktober 2020

10 thematische Improvisationen, ruhig, bewegend, intim, persönlich, nah. Andreas zaubert auf seiner besonderen Harfe und ist hie und da erstmals auch ausgiebig am Piano zu hören, die junge Cellistin Isabel Gehweiler schlüpft uns mit ihrem eindringlichen, emotionalen und kraftvollen Spiel „unter die Haut“ und dann und wann kommt Walter Keiser dazu und bringt das Ganze mit einem filigran groovenden Schlagzeug zum Fliegen.

QUIET PLACES ist ein musikalischer Leckerbissen für kostbare, stille Momente, für die leiseren Gefühle - ein Kraftspender für den wilden Ritt da draussen in der verrückten Welt...

Andreas Vollenweider, Isabel Gehweiler, Walter Keiser, photo René Ruis

photo credit: René Ruis

Veröffentlichungstermin: 2. Oktober 2020

Musik von diesem Album

Pygmalion

Diese Website verwendet Cookies.

Um den ordnungsgemäßen Betrieb dieser Website zu gewährleisten und Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Ausführlichere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Customise settings